DE | FR

Natalie Uhlmann

«Sich selber verteidigen können ist kraft-, macht- und freudvoll.»

Selbstverteidigung

Sie finden hier diverse Kurse für Menschen, die Gewalt oder drohender Gewalt ausgesetzt sind oder waren und die von den schädlichen Auswirkungen dieser Gewalt heilen wollen und ihre Lebensqualität erhöhen möchten. Die Kurse eignen sich auch für Menschen, die unter PTBS (Posttraumatische Belastungsstörungen) Dissoziationen oder Hypervigilanz leiden und können nach Abklärung von der Opferhilfe (mit-) finanziert werden.

Selbstverteidigung in Zusammenarbeit mit pallas: www.pallas.ch

pallas

Selbstverteidigung für Gewalt- und Übergriffsbetroffene
Ein an Sie und Ihre Bedürfnisse angepasstes Trainingsprogramm welches von der Opferhilfe finanziert wird.

Selbstverteidigung für Teams im Risikobereich
Sie müssen in Ihrem Arbeitsalltag jederzeit mit einer Eskalation rechnen? Oder sind Sie umgeben von Menschen, die dies tun und herrscht dadurch immer wieder eine angespannte Stimmung?

Selbstverteidigung für Menschen mit einer Behinderung
Ein mit Plussport und Pallas ausgearbeitetes Selbstverteidigungs-Programm hilft, die notwendigen Ressourcen zu erlernen um sich vor Übergriffen und Gewalt wirksam schützen und verteidigen zu können.

Weiterbildung für Selbstverteidigungstrainerinnen
Sie sind eine erfahrenen Trainerin für frauenspezifische Selbstverteidigung und möchten sich weiterbilden um mit Gewalt und Übergriffs Betroffenen zu arbeiten?

Versicherung/Haftungsausschluss für den Pallas Selbstverteidigungskurs (PDF)