DE | FR

Natalie Uhlmann

Selbstverteidigung mit Gewalt- und Übergriffs Betroffenen?

Sie sind eine erfahrene Trainerin für frauenspezifische Selbstverteidigung und möchten sich weiterbilden um mit Gewalt und Übergriffs Betroffenen zu arbeiten?

Weiterbildung für Selbstverteidigungstrainerinnen

Sie sind eine erfahrene Trainerin für frauenspezifische Selbstverteidigung und möchten sich weiterbilden um mit Gewalt und Übergriffs Betroffenen zu arbeiten?

 

pallas

Die Weiterbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit Pallas und spezialisierten Fachkräften.

Kurs Anmeldung >

Inhalte

Modul 1: Gewalt und ihre Opfer
In Zusammenarbeit mit Claudia Meyer, Opferberatungsstelle Fribourg

  • Gewalt und ihre Opfer
  • Anpassung der herkömmlichen Kursziele der frauenspezifischen Selbstverteidigung
  • Täter, Opfer und Retter Dynamiken
  • Praxis 1

Modul 2: Trauma >
In Zusammenarbeit mit Eva Zimmermann, Psychologin FSP mit Zusatzqualifikation in Opferhilfe und Notfallpschologie

  • Trauma, Posttraumatisches Stress (PTS), Posttraumatische Belastungsstörungen PTBS)
  • Gefahr und Risiko der Retraumatisierung und Sekundärtraumatisierung
  • Anpassung der herkömmlichen SV Kursinhalte
  • Praxis 2

Modul: 3 Ressourcen >
In Zusammenarbeit mit Reto Zwahlen

  • Stressreduktion, Sicherheit, Stabilisierung, Traumaexposition
  • Einsatz vom Trainer im Schutzanzug (TIS)
  • Praxis 3

Modul 4: Fachstellen >
In Zusammenarbeit mit Claudia Meyer

  • Opferhilfe
  • Zusammenarbeit mit Fachstellen
  • Praxis 4

Modul 5: Praxiserfahrung >
Praxiserfahrung

  • Assistenz an einem Selbstverteidigungskurs für Gewaltbetroffene (Wochenende)
  • Rückbesprechung